Samstag, 6. März 2010

Bilder vom 3. Tag CeBIT 2010



Der "fetteste" USB Stick, den ich auf der CeBIT gefunden habe, auch wen es schon einen mit 256 GB gibt.


USB 3.0 on Board, wie schon berichtet, hier als wesentlichste Neuerung herausgestellt. Das wird wohl bei allen neuen Desktopboards so zu finden sein.


Die Baustelle "Breitband" war gut getroffen. Die Schilder fand ich recht originell.

Gipfelstürmer bei der Telekom, hier konnte man den Aufstieg üben...


Das mit den Fingertips hat ja gestimmt, aber leider nur auf dem großen Touchscreen.

Angekündigt und doch nur am PC zu erleben, das neue Smartphone OS von Microsoft.

Die Highlights der Redmonter im Überblick, Office 2010 wurde ausführlich präsentiert.

In Summe war die Messe war eher geprägt durch kleine Veränderungen:
  • Mehr Besucher an den nun enger zusammenstehenden Ständen.
  • Neu angekündigte Geräte waren noch in einem frühen Stadium oder überhaupt nicht als Gerät zu sehen (wie z.B. Windows Phone 7 Series)
  • viele Dinge, die gar nicht mehr auffallen, aber trotzdem gegenüber dem letzten Jahr neu sind, wie z.B. USB 3.0, immer größere SSDs und USB-Sticks, PC und Smartphonezubehör, das immer stylischer, bunter und verrückter wird, um alle Nischen des Marktes zu erreichen.
  • Der Global Conferences Block wird populärer und war gar nicht so schlecht besucht.

Für mich war es ein kleiner Aufbruch in eine etwas kompaktere Form der Messe und ich glaube, das hat durchaus Zukunft. Dann bis zum kommenden Jahr auf der CeBIT in Hannover!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen